K98/99 Antenne


 
Beschreibung zur Messantenne
Hergestellt in Deutschland 

Sicherheitshinweis: Bitte beachten Sie die einschlägigen VDE- und UVV-Sicherheitsvorschriften, die im Umgang und dem Errichten von Antennen einzuhalten sind. Halten Sie die gesetzlich vorgeschriebenen Mindestabstände (bsp. zu Hochspannungskabel/Leitungen), vorgeschriebene Erdung und Isolierungen ein und informieren Sie sich bitte beim Fachhandel (Radio & Fernsehtechnik) wenn Sie unsicher im Umgang und dem Errichten von Antennenanlagen sind. Bei leichtfertigem Umgang (bsp. Mast- oder Dachmontage) kann Menschenleben gefährdet werden. Arbeiten Sie immer zu zweit, damit bei einem Unfall schnelle Hilfe angefordert werden kann. Es gelten bestimmte Vorschriften zu beachten, u.a. ist die Verwendung von zugelassenen Sicherheitsgurten während der Montagearbeiten erforderlich.

Vorteile der K 99

Im Gegensatz zur K 98 Linear-Antenne (die u.a. zu EMV- oder Referenzmessungen dient), ist die K 99 speziell für breitbandige Empfangsscanner entwickelt worden. Trotz ähnlichem Aussehen, weicht die K 99 in einigen Frequenzbereichen stark von ihrem Vorgänger ab, so daß die wichtigen Empfangsfrequenzen wie 4m-BOS-Band 75...86 MHz, ziviler Flugfunk 120...138 MHz, 2m Amateurfunk 142 ...147 MHz, 2m Betriebsfunk 165...174 MHz, militärischer Flugfunk und 283...412 MHz, 70cm Bündelfunk/BOS und Betriebsfunk, C-Netz, D-Netz und schnurlose Handys 890...980 MHz, bis weit über den 23cm-Amateufunk hinaus, mit einem Gewinn von 2,4 - 4,5 dB empfangen werden. Die Arbeits- und Unterdrückungsbereiche (bsp. Rundfunk) sind so gewählt, daß uninteressante Frequenzbereiche quasi unterdrückt werden. Diese Eigenschaft wirkt sich besonders günstig auf den Eingangsmischer eines jeden Empfängers aus, da hohe Pegel in Ballungsgebieten bzw. Überschläge von Daten-, Radio- und TV-Fernsehstationen abgeschwächt empfangen werden und den Mischer nicht unnötig übersteuern/belasten. Die Störnebelunterdrückung beträgt zur K 98 etwa 35 %, was zeigt, daß diese Antenne speziell zur Aufnahme von schwachen Empfangssignalen entwickelt wurde.

Damit die Antenne auch sendefähig wird, sind zusätzliche, horizontale Ausgleichsstrahler zu den 4 senkrechten Hauptstrahlern angeordnet. Sie erhöhen die Breitbandigkeit und verbessern das VSWR in den relevanten Frequenzbereichen. Der gesamte Breitbandarbeitsbereich erstreckt sich über 25...1800 MHz, wobei die Gewinn-Nebenresonanzen im Bereich 80...>1300 MHz liegen. Die Rücklaufdämpfung einiger Frequenzbereiche beträgt über 10 dB. Das entspricht einem SWR von weniger als 1:2. Betreibt man die K 99 als Sendeantenne, so darf die Sendeleistung in den dafür vorgesehenen Resonanzbereichen bis zu 150 Watt "Dauerstrich" betragen.

Durch Verwendung von hochfestem Aluminium, Teflon-Isolierungen und einer präzisen Fertigung, wird eine hohe Genauigkeitsredundanz sichergestellt. Nur ausgesuchte Materialien, HF-Messgeräte mit hoher Güte und handwerkliches Können, ermöglichen diese Hochfrequenzeigenschaften, die sonst nur im Preisbereich von ca. 1000,- EURO angesiedelt sind.

Technische Daten
 
Breitbandarbeitsbereich 60 ... > 1650 MHz
Nutzbereich max. 15 ... 1800 MHz
Gewinn, je nach Resonanz max. 4,5 dB, typ. 0,5 ... 3,8 dB
Störnebelunterdrückung bis 35%
VSWR, in den Resonanzbereichen besser 2,0 : 1
HF-Wellenwiderstand 50 OHM (Resonanz)
Antennenanschluss N - Buchse
Sendeleistung max. 150 Watt im Resonanzbereich (VSWR <2:1)
sonst bis max. 70 Watt
Hauptstrahler 4 ( 4 versch. Längen)
Nebenstrahler 8 ( 8 versch. Längen)
Radials 8 ( 3 versch. Längen)
Abmessungen h = 160 cm / d (unten) = 92 cm
Windgeschwindigkeit max. 120 km/h
Kurzwellen-Strahler (Option) 5 - 30 MHz Empfangserweiterung (3...32 MHz)
Länge des KW-Strahlers = 149,5 cm
 
VSWR < 2 : 1  (> -10 dB Rücklauf)   Vorzugsfrequenzen (Empfang)
von MHz bis MHz von MHz bis MHz
78,7 84,8   75,5 87,3
122,5 125   120 210
138 200   278 320
283 311   335 423
349 412   430 1600
434 558  
571 636  
652 706  
786 1060  
1090 1317  
1349 1480  
1490 1550  


Die K98

Ultralineare Breitbandantenne K98:
Die Breitbandantenne K98 von Kolter Electronic ist für den Sende-Frequenzbereich von 60 MHz bis 1,3 GHz ausgelegt. Damit ist sie optimal als Empfangsantenne für breitbandige Scanner geeignet. Mit einem Stehwellenverhältnis das im gesamten Frequenzbereich besser als 1 : 2 ist, kann man sie auch als Sendeantenne entsprechend einsetzen. Im Sendebetrieb ist die Antenne mit maximal 70 Watt (bei 1300 MHz) belastbar. Der 50-Ohm-Anschluß ist als N-Buchse versehen. Die Antenne besteht aus 24 unterschiedlichen Polen, die so abgestimmt sind, daß sich über den gesamten Frequenzbereich ein Stehwellenverhältnis von besser als 1:2 ergibt. Die Antenne ist aus wetterbeständigem Alu und Teflon gefertigt. Auf Wunsch kann jede Breitbandantenne mit einem individuellen Frequenzschrieb (gemessen mit R&S ZRB-2) geliefert werden. (Option)

Lieferumfang

Das Antennenset besteht aus mehreren Teilen.
Bitte überprüfen Sie vor dem Zusammenbau die Vollständigkeit. Es müssen zu finden sein:
1 vormontierter Antennenkopf
1 Bündel mit 8 Stück Rundmaterial mit 4-mm-Durchmesser
1 Bündel mit 8 Stück Rundmaterial mit 6-mm-Durchmesser
1 Mastschelle
1 Halterohr  4-mm-Inbusschlüssel

Zusammenbau

Der Antennenkopf ist bereits vormontiert.  An seiner Außenseite ist eine Markierung zu sehen, bei welcher die Nummerierung beginnt. Die Stäbe der beiden Rundmaterialbündel sind jeweils fortlaufend mit 1 bis 8 bezeichnet. Die dünneren Stäbe werden in die Gewindebohrungen an der Umfangstelle des Antennenkopfoberteils eingedreht. Die Stäbe sind fortlaufend mit 1 bis 8 nummeriert, die dazugehörigen Gewindebohrungen sind ebenfalls mit 1 bis 8 nummeriert. Die dickeren Stäbe werden - ebenfalls der Nummerierung auf den Stäben folgend - in die Bohrungen an der Antennenkopfunterseite gesteckt und mit den Inbusschrauben befestigt.

Technische Daten

- Sende-Frequenzbereich 60 MHz... 1,3 GHz
- VSWR maximal 1:2 auf allen Frequenzen
- 50-Ohm-Anschluß mit N-Buchse
- 128 gekoppelte Dipole
- eingemessen mit R&S ZRB-2
- maximale Sendeleistung 70W
- wetterfeste Alu-/Teflon-Ausführung


KOLTER ELECTRONIC ist nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich.
Es gelten ausschließlich die AGB der Firma KOLTER ELECTRONIC.
Für die Richtigkeit der Angaben wird keine Gewähr übernommen.
Alle Preisangaben sind gewerblich. Das Zahlungsmittel ist EURO.
Alle Rechte vorbehalten. (c) copyright H.Kolter

[ Zur KOLTER ELECTRONIC® Hauptseite ]